Herzblut für Vintage Computing

Hauptkategorie: Aktuelles Erstellt: Freitag, 26. Februar 2010 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 30. Juni 2012 Veröffentlicht: Freitag, 26. Februar 2010 Geschrieben von JK

Liebe Freunde der blinkenden Lampen,

anlässlich eines Besuches der Sammlung der FH-Kiel am 22.03.2010 wurde uns u.a. die Jubiläumsbroschüre "40 Jahre -40 Köpfe" übergeben. Herr Thomas, Leiter der Einrichtung "Mediendom", war auch mit in die Planung der Computerschausammlung involviert, die im März 2011 eröffnet werden soll. Er schreibt dort allen aus der Seele, die sich mit unserem Anliegen befassen, und macht vielleicht auch den "normalen" Menschen verständlich, warum unser Thema so spannend ist und genau so mit Geschichte und Kultur verbunden ist wie Gemälde oder Bücher.

Computer? Oh je. Nützlich, aber auch nervig. Ein Computermuseum? Graue Kästen ohne Anmut....Technik ohne Charme.... für Freaks und Ehemalige - oder?

Da stehen Artefakte unserer IT-Technologie, Skelette von Dinosauriern. Mit diesen Geräten hatten Techiker, Ingenieure und Wissenschaftler gerungen, hatten Ideen und Visionen in Metall und Drähte gepackt. Wohl noch ohne Ahnung, wie diese Technologie unser Leben in Zukunft verändern würde - bedeutsam wie die Entdeckung der Elektrizität. Originale, Haufenweise, Tausende. Einmalig. Wertvoll. Visionäre waren es, die sie geschaffen hatten, Visionäre auch, die verhinderten, dass sie verschrottet wurden......

Danke für diese wunderbaren Worte.

Danke auch für die freundliche Aufnahme und vertrauensvolle Diskussion zur Computerschausammlung an die Herren Heinze (Kanzler) , Dr. Bülow (Leiter Sammlung), Thomas (Leiter Mediendom).

Zugriffe: 3632