Der "PC" wird 40

Hauptkategorie: Aktuelles Erstellt: Sonntag, 08. August 2021 Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 06. Oktober 2021 Veröffentlicht: Donnerstag, 12. August 2021 Geschrieben von Jens Kirchhoff

+++ 12.08.2021 +++

 IBM PC 30k  

Die Geschichte zum Rechner, dem wir den Gattungsbegriff "PC" (personal computer) zu verdanken haben ist so spannend und umfangreich, dass sie hier nur ganz kurz wiedergegeben werden kann, um eine Übersicht zu erhalten. Die Zeitungen berichten entsprechend zu diesem denkwürdigen Jubiläum. Auch die Retroszene veröffentlicht hierzu, siehe LOAD- Magazin #3 (Seite 16 ff) 2017 und  des Vereins zum Erhalt klassischer Computer (VzEkC e.V.) und die aktuelle Ausgabe LOAD #7-2021 mit Titelstory über den IBM-PC.

  • 1981 auf dem Markt
  • nur 2 Jahre Entwicklungszeit
  • IBM-untypische Entwicklergruppe und -projektführung
  • IBM-untypischer Zukauf von Hard- und Software (berühmt-berüchtigt: DOS-Microsoft)
  • neue Farbgebung: statt beige grau-magenta
  • Durchsetzung auf dem Markt durch Tabellenkalkulationsprogramm und Firmenmacht
  • Kanibalisierung der Firmen-Terminals (mainfraim) durch PC

 PC Sirius 1 Mittel

Dabei war der PC keineswegs konkurrenzlos bzw. nicht nur gegen den Apple ][ angetreten. Der VICTOR 9000 "Sirius" (im Bid im Hintergrund) war Zeitgenosse und ein wenig besser ausgestattet.

Die erste Version hatte - wie auch der spätere Ur-Mac - noch keine Festplatte. Man schob links die Programm-Disk ein und rechts die Datendisk. Dann kraspelte das Laufwerk, um links die Programmteile in den RAM zu laden und rechts die Daten rein- und rauszuschaufeln. (Beim MAc musste man sogar Disk-Jockey spielen , weil nur ein Laufwerk da war... dafür hatte der eine PC-Revolution aus- und den PC nach bisheriger Bauart weitgehend abgelöst.

 
Zugriffe: 426